Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

Stadtspaziergang - Nena, Extrabreit & Co.: Hagen und die „Neue Deutsche Welle (NDW)“

Vor 40 Jahren hieß es „Komm‘ nach Hagen, werde Popstar, mach dein Glück“. Zahlreiche Hagener Musiker und Musikerinnen star-teten damals ihre Karrieren in der Volmestadt. Nena gehörte bei-spielsweise dazu, aber auch die Humpe-Schwestern, Extrabreit und Grobschnitt. In ihrem Umfeld etablierte sich außerdem eine „Szene“, die damals in Nordrhein-Westfalen einzigartig war. Vor allem im Stadtteil Wehringhausen und in der Innenstadt gehörten zahlreiche „Locations“ wie Kneipen, Veranstaltungsräumlichkeiten oder Läden zu den angesagten Treffpunkten. Wir wollen im Verlauf eines rund zweistündigen Stadtspazierganges zwischen Innenstadt und Wehringhausen an die damaligen Zeiten erinnern und auch die politischen Ereignisse der Zeit um 1980 Revue passieren lassen.

Anmeldungen in der HAGENinfo unter der Telefonnummer 02331 8099980 sind erforderlich. Die Führung kostet 8,00 € pro Person.

Ort: Innenstadt - Wehringhausen

Zurück