Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

HAGENonline - Freizeit, Kultur, Wirtschaft und Bildung in Hagen

Aktuelle Nachrichten

RVR fördert regionale Kultur mit weiteren 12.400 Euro

Der Regionalverband Ruhr (RVR) fördert im zweiten Halbjahr 2017 fünf weitere Kulturprojekte in der Region. Nach der ersten Förderentscheidung im ersten Halbjahr 2017 verblieben 12.400 Euro, über deren Verwendung der RVR-Kulturausschuss in seiner letzten Sitzung entschieden hat.

Weiterlesen …

Neue Gründerzeit NRW: Erste Auswertung der Online-Befragung liegt vor

Die Landesregierung möchte das Gründen einfacher, digitaler und schneller machen, damit angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern mehr Zeit für ihr Geschäft bleibt. In einer Online-Befragung hatte das Wirtschaftsministerium dazu um Anregungen und Vorschläge gebeten, an der sich 125 Gründer und Gründungsinteressierte mit 230 Eingaben beteiligt haben. Die meisten betrafen die Finanzierung und Förderung der Gründung (27 Prozent), gefolgt von bürokratischen Hürden bei der Steuer (21 Prozent) und den Meldepflichten (17 Prozent). Zudem wünschen sich Gründer mehr kostenfreie, gebündelte Informationsangebote.

Weiterlesen …

Save the Date: wissensoffensive 2017 am 22. November in Hagen

Die IT-Kosten steigen, und die Digitalisierung ist bis jetzt eine Ansammlung von Insellösungen. Herstellerspezifische Standards verhindern die digitale Vernetzung und führen zu erheblichen Folgekosten im Mittelstand. Nur mit offenen, freien, digitalen Standards bleiben die Kosten transparent und die Daten sowie Prozesse unter der Kontrolle des mittelständischen Anwenders.

Weiterlesen …

Neue Luftbilder von Hagen und der Region

Einmal über Hagen fliegen? Digital gibt es das für jeden. Das Geodatenzentrum der Stadt Hagen hat mit dem Geonetzwerk.metropoleRuhr, dem insgesamt elf kreisfreie Städte und vier Landkreise angehören, einen Kooperationsvertrag für neue Luftbildaufnahmen, so genannte Orthophotos, geschlossen. In den nächsten zwei Jahren findet die Befliegung von Hagen und den kooperierenden Kommunen und Kreisen im Ruhrgebiet statt, so dass Luftbilder über städtische Grenzen hinweg bereit stehen.

Weiterlesen …

Wissen der Hagener Radfahrer gefragt: Radcafé am 19. September im Rathaus

Der Radverkehr soll in Hagen gefördert werden. Neben Expertenwissen ist daher auch das Wissen der Ortskundigen und der Hagener Freizeit- und Alltagsradler gefragt. Bürgerinnen und Bürger, Verbände, Vereine und die Politik sind eingeladen, das Radverkehrskonzept der Stadt Hagen mitzugestalten. Für die Beteiligung lädt die Verkehrsplanung der Stadt zum ersten Radcafé am Dienstag, 19. September, um 18 Uhr in die ehemalige Kantine des Rathauses, Rathausstraße 11, ein.

Weiterlesen …

Agentur für Arbeit Hagen begrüßt die neuen Nachwuchskräfte

Anfang September haben neun Nachwuchskräfte ihre dreijährige Ausbildung bei der Agentur für Arbeit Hagen begonnen. Drei von ihnen streben im Rah- men eines dreijährigen Studiums mit hohen Praxisanteilen den Bachelor- Abschluss an. Die sechs Auszubildenden haben das Berufsziel „Fachange- stellte/r für Arbeitsmarktdienstleistungen“. Sie absolvieren ihre Praktikums- abschnitte in der Agentur für Arbeit Hagen. Zunächst wurden alle Nach- wuchskräfte aus dem gesamten Personalverbund eingeladen und von der Geschäftsführung in Dortmund begrüßt, insgesamt 26 „Neue“ aus Dortmund, Hamm, Iserlohn, Siegen – und Hagen.

Weiterlesen …

StadtRadeln - drei Wochen für das Klima

Die Stadt Hagen beteiligte sich vom 24. Juni bis 15. Juli zum dritten Mal an der Kampagne StadtRadeln des Klima-Bündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz. Während der Aktion legten 209 Radler in 18 Teams 44.026 Kilometer mit dem Fahrrad zurück. Verglichen mit Autokilometern wurden dabei 6.252 Kilogramm CO2 vermieden. Sowohl Umweltdezernent Thomas Huyeng als auch der Leiter des Umweltamtes, Dr. Ralf-Rainer Braun, werteten das StadtRadeln als erfolgreichen Einstieg, das Radfahren auch in Hagen zukünftig gesellschaftsfähiger zu machen.

Weiterlesen …

RTG und Tourismus NRW suchen Projektideen für den ersten #urbanana-Award

Die Ruhr Tourismus GmbH und der Verband Tourismus NRW suchen unkonventionelle Ideen, die das Ruhrgebiet auf neuartige Art und besondere Weise erlebbar machen. Gemeinsam vergeben sie erstmals den "#urbanana-Award".

Weiterlesen …