Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

Hagen Online News

Besucherzahl zum dritten Mal gestiegen: Über 115.000 Menschen kamen ins LWL-Freilichtmuseum Hagen - Weihnachtsmarkt am 1. Advent

Die Besucherzahl im LWL-Freilichtmuseum Hagen ist im dritten Jahr in Folge gestiegen: Innerhalb der Museumssaison kamen mit rund 115.500 Besuchern etwa 2000 mehr als in der Saison 2017 (113.500) in das Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Das über lange Zeit sehr heiße Wetter mit extrem hohen Temperaturen machte sich nicht negativ bemerkbar.

Knapp 130 Veranstaltungen wie hier das Treffen der Steampunker sorgten im LWL-Freilichtmuseum Hagen für gute Besucherzahlen. Foto: LWL

Besonders hohe Besuchszahlen verzeichnete das LWL-Freilichtmuseums Hagen bei seinen fast 130 Veranstaltungen, darunter einigen Großveranstaltungen. Dazu zählten 2018 das Treckertreffen und mehrere Oldtimerpräsentationen, das Gartenfest "Querbeet", das Treffen der Steampunker sowie das diesjährige Herbstfest. Hinzu kamen das Kinderfest, der Modellbautag sowie ein Mittelalterfest zur Sonderausstellung über mittelalterliches Handwerk.

Zahlreiche weitere Besucherinnen erwartet das Museum, das seine Saison beendet hat und seit dem 1. November geschlossen ist, wenn es zum traditionellen "Romantischen Weihnachtsmarkt" am ersten Adventwochenende (30. November bis 2. Dezember 2018) noch einmal in diesem Jahr seine Tore öffnet.

Pressekontakt: Markus Fischer, LWL-Pressestelle, Telefon: 0251 591-235 presse@lwl.org

Zurück