Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

Hagen Online News

Neue Ausstellung im Osthaus Museum Hagen - Ute Voss / Unterwegs

„Augen auf! Die Welt ist voller Bilder!“ so lautet das Motto der Hohenlimburger Künstlerin Ute Voss. Sie lässt sich gern von den Bildern dieser Welt inspirieren – daher trägt die vom 14. Juli bis 5. August diesen Jahres im Hagener Fenster und der Rotunde des Osthaus Museums Hagen gezeigte Auswahl ihrer Werke den Titel „Unterwegs“.

Bildtitel: Ute Voss, Copyright: 1AcoolArt, Andrea Kunert

Unterwegs ist Ute Voss ständig mit ihrem Skizzenbuch und fängt neue Ideen und Eindrücke ein, die sie später in farbenfrohe Aquarelle umsetzt. Nicht nur in der äußeren Welt auf Reisen spielen ihre Bilder immer auch auf Eindrücke des inneren Erlebens an, zwischen Gegenwart und Vergangenheit, Ernst und Heiterkeit. Ihre Bilder wirken auf den ersten Blick bunt, fröhlich, beschwingt. Bei genauerem Hinsehen eröffnet sich dem Betrachter eine tiefere Ebene: Überall verstecken sich Geschichten voller Gefühle und Lebenserfahrungen, die mit- und nacherlebt werden wollen. So sind Empathie und Phantasie der Betrachter gewünschte wie geschätzte Reisebegleiter.

Ute Voss studierte Kunst mit dem Schwerpunkt Malerei an der Universität Dortmund. Sie kombiniert Aquarellfarben gern mit Collagen, Frottagen, Tuschen, Filz- und Farbstiften. Neben ihren Arbeiten auf Papier entwirft Ute Voss auch Figuren, die später aus Stahl geschnitten werden. Die Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld und Marco Nowak verwenden diese Figuren als Projektionsschablonen für ihre spektakulären Lichtinstallationen.

Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 13. Juli um 18.30 Uhr. Eingeladen sind alle Interessierten.

 

Daten zur Ausstellung

Dauer:                               14.7. – 5.8.2018

Eröffnung:                         13.7.2018, 18.30 Uhr

 

Pressemitteilung: Osthaus Museum Hagen

Zurück