Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

Hagen - Stadt mit Charakter

DIE MODERNE GROßSTADT

BETÖREND LEBENDIG

„Was bleibt ist die Veränderung; was sich verändert bleibt“ (Michael Richter)

Hagen ist keine jungfräuliche Metropole. Es ist eine Stadt mit Vergangenheit, eine Stadt mit Ecken und Kanten, mit Narben auch. Viele davon sind verheilt, die ein oder andere Kante rundgeschliffen. Der Rest – darf sein. Das Gesicht dieser Stadt ist das einer reifen Schönheit, herb und ungeschminkt.  Ein Gesicht, beseelt von rund 190.000 Menschen, das wach und selbstbewusst in die Welt und in die Zukunft blickt.

ÖFFENTLICHE FÜHRUNG IM OSTHAUS MUSEUM

Am Sonntag, den 23. September findet um 12.15 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "Komm nach Hagen, ... mach dein Glück!" Mit über 300 Exponaten wirft die Präsentation einen neuen Blick auf das Musikmärchen der 1970er- und 1980er-Jahre in einer Stadt, die im Musikbusiness weit entfernt von Metropolen wie Köln, Hamburg oder Berlin liegt - Städte, in denen Plattenfirmen, bedeutende Auftrittsorte oder Medienhäuser situiert sind. In Hagen existierte allerdings schon Mitte der 1970er Jahre eine erfolgreiche Musikszene, die einige Jahre später junge Musiker aus der Provinz an die Spitze der Charts katapultierte.

Weiterlesen …

Aus Plastikflaschen werden Kleider – Wie das Projekt MADE IN WEHRINGHAUSEN Quartiere verändert

Das Projekt MADE IN WEHRINGHAUSEN wurde von Chandra Prakash Jha, Inhaber des nachhaltigen Modelabels Cocccon ins Leben gerufen. Die Teilnehmerinnen erleben hautnah wie Modebusiness und Umweltbewusstsein verstrickt sind. Finanziert und gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und im Rahmen des Programms Kreativ.Quartiere Ruhr, einem Projekt der ecce GmbH, durchgeführt.

Weiterlesen …

Das Gesicht einer Stadt mit Charakter

Hagen – Tor zum Sauerland oder zum Ruhrgebiet? Eine Identitätskrise haben immer andere in diese Frage interpretiert. Für die Hagener ist klar: an der Schnittstelle zwischen diesen beiden Polen nimmt ihre Stadt eine Sonderstellung ein. Alles schließlich ist eine Frage des Blickwinkels. In Hagen brauchen Sie sich nur umzudrehen und erfahren bei dieser 180 Grad-Wendung alle Sequenzen, die Lebensqualität ausmachen. Hier liegt Ihnen eine temperamentvolle Großstadt zu Füßen, einen Schritt weit nur entfernt von den Metropolen des Ruhrgebiets. Dort treffen Sie auf eine exklusive Wohnadresse im Grünen, am Saum der Sauerländer Wälder und Landschaften. Dazwischen erfindet sich diese pulsierende Großstadt unermüdlich und aus sich selbst heraus neu.

Sie ist Metropole mit Quartiers-Qualität: Nicht umsonst firmiert zum Beispiel der Stadtteil Wehringhausen unter dem Synonym „Klein-Paris“. Gute Nachbarschaft und Weltoffenheit schließen sich hier nicht aus. Gewachsene Strukturen und originelle Hinterhof-Idyllen finden sich im direkten Schulterschluss zu modernen Geschäftsadressen und dem Flair einer attraktiven Einkaufswelt. Genau das macht diese Stadt so betörend lebendig.