Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

| Hagener Unternehmen |
» | Dienstleistungen || Handel || Kaltwalzwerke || Maschinenbau || Metall || Weitere |


KOSTAL Industrie Elektrik GmbH

Logo

Gründung:

1995

Sparte:

Hersteller

Produkt(e):

Photovoltaik (PV-Modul-Anschlusstechnik, Solarwechselrichter der KOSTAL-Marke PIKO) und Antriebstechnik (kundenspezifische Lösungen, Antriebsregler-Plattform INVEOR)

Mitarbeiter:

ca. 410

Besonderheiten:

Regionale Verbundenheit: Im Sinne der Firmenphilosophie „Intelligent verbinden.“ pflegt das Unternehmen Kooperationen mit Schulen, universitären Einrichtungen, Sportvereinen aber auch mit Expertengruppen im Bereich der erneuerbaren Energien. Die KOSTAL Industrie Elektrik engagiert sich zudem in Arbeitskreisen der Stadt Hagen.

Historie:

  • Der Gründer des Unternehmens war Leopold Kostal, der 1912 in Lüdenscheid die Produktion von Installationsmaterialien für industrielle und private Anwendungen ins Leben rief. Im Laufe der Jahre brachten dann sowohl Sohn Kurt als auch Enkel Helmut Kostal ihren unternehmerischen Geist in das Familienunternehmen ein, sodass das Unternehmen auf umfassende Erfahrungswerte zurückgreifen kann. Seit Januar 2011 befindet sich das Unternehmen unter der Leitung von Andreas Kostal in der Hand der vierten Generation.
  • Helmut Kostal gliederte das Unternehmen 1995 in vier unabhängige Geschäftsbereiche: Automobil Elektrik, Industrie Elektrik, Kontakt Systeme und SOMA (Prüftechnik).
  • 2004 wurde KOSTAL Industrie Elektrik in eine selbstständige GmbH umgewandelt, die 2005 an den Standort Hagen umgezogen ist.
  • Zum internationalen Vertrieb der PIKO-Wechselrichter wurde im Dezember 2006 die KOSTAL Solar Electric GmbH als Tochter der KOSTAL Industrie Elektrik GmbH in Freiburg gegründet. Diese ist mit eigenen Niederlassungen in verschiedenen Ländern vertreten.

Kontakt:

Lange Eck 11
58099 Hagen