Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

Wirtschaft aktuell

E-Commerce Praxistag

Informieren Sie sich am 24. September 2018 zu aktuellen Trends und Praxisbeispielen im Online- und Offlinehandel beim E-Commerce Praxistag in der Offenen Werkstatt Köln.

Weiterlesen …

Normen und Standards – Grundvoraussetzung für Industrie 4.0: Besuch beim Stahlproduzenten von Schaewen

Was tun, wenn Standards fehlen?
Voraussetzung für erfolgreiche Vernetzung ist die Interoperabilität der miteinander agierenden Komponenten. Dafür sind Normen und Standards notwendig, die sowohl ein gemeinsames Verständnis der auszutauschenden Daten, als auch die Regeln der Interaktion festlegen. Vor allem im Zusammenhang mit Industrie 4.0 wird jedoch das Fehlen von Normen und Standards sowie der lange Weg bis zu deren Erreichung bemängelt. Selbst bei mittelständischen Unternehmen, die noch in der Industrie 3.0 unterwegs sind, fehlen Standards, die die Interoperabilität zwischen Warenwirtschaft, PPS, BDE oder Dokumentenmanagement beschreiben.

Weiterlesen …

eStandards live und in Farbe: Warum freie, offene Standards für den Mittelstand so wichtig sind

Seit ihrer Eröffnung im Juli etabliert sich die Offene Werkstatt Hagen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards auf dem Campus der FernUniversität in Hagen als Ort für kollegialen Gedankenaustausch zwischen Unternehmern. Mit gezielten Praxisinformationen und Demonstratoren für additive Fertigung und AR-/VR-Anwendungen machen wir die Bedeutung offener, freier Standards für die Digitalisierung im Mittelstand nachvollziehbar und vermitteln wichtige Entscheidungsgrundlagen.

Weiterlesen …

BESUCH VON OBERBÜRGERMEISTER ERIK O. SCHULZ UND MICHAEL ELLINGHAUS VON DER HAGENAGENTUR

Am Freitag, den 14.09.2018 besuchte der Hagener Oberbürgermeister Erik O. Schulz gemeinsam mit dem Leiter der Hagener Wirtschaftsförderung Michael Ellinghaus die Papierfabrik Kabel Premium Pulp & Paper GmbH. Das Führungs-Team von Kabel Premium informierte die Vertreter der Stadt Hagen über den Verlauf der Geschäfte und die Pläne zum weiteren Ausbau des Standortes. Ende 2018 soll der Spatenstich für neue Anlage zur Erzeugung von Fasern erfolgen. Der Geschäftsführer Dr. Burkhart nannte im Gespräch die geplante Anlage einen Meilenstein, der Kabel in eine andere Liga bringt. Ende 2019 soll diese Anlage bereits mit der Produktion beginnen. Diese neue Anlage stelle eine signifikante Investition an dem Standort dar,so Dr. Burkhart, sei aber unverzichtbar für die Zukunftspläne von Kabel Premium.

Weiterlesen …

Veranstaltung für Personalverantwortliche zu Wiedereinstieg und Elternunterstützung

Personalverantwortliche in Unternehmen können sich am 2. Oktober 2018 von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr beim Werkstattgespräch bei der DURABLE – Hunke & Jochheim GmbH & Co. KG in Iserlohn zu Wiedereinstieg und Elternunterstützung informieren

Weiterlesen …

Landesregierung gibt 150 Millionen Euro für Förderprogramm „Exzellenz Start-up Center.NRW“ an Universitäten

Start-ups haben eine herausragende Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen. Hochschulen übernehmen dabei eine wesentliche Rolle als Brutstätte für neue spannende Ideen als Grundlage einer Gründung. Deshalb unterstützt die Landesregierung mit dem Förderwettbewerb „Exzellenz Start-up Center.NRW“ strategische Konzepte, die die Start-up-Kultur stärken. Bis zu sieben Universitäten können hierfür gemeinsam mit ihrem regionalen Eco-System über einen Zeitraum von fünf Jahren eine Förderung in Höhe von insgesamt 150 Millionen Euro erhalten. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 30. November 2018.

Weiterlesen …

Erste virtuelle Fachmesse für Unternehmenssoftware

Viele Probleme in mittelständischen Unternehmen wie fehlerhafte Warenbestände, mangelhafte Ressourcenplanungen, unzureichender Omnichannel-Vertrieb, hohe Steuerbelastungen, ineffiziente Zollabwicklungen oder die digitale Vernetzung von Maschinen ließen sich durch geeignete Unternehmenssoftware lösen, doch ein neutrales Informieren ohne anschließende wochenlange Vertriebstelefonate und -besuche scheint nahezu unmöglich.

Weiterlesen …

Zu Familie, Gesellschaft, demographische Entwicklung und Wertesystem: „Ernsting’s family“ stiftet der FernUniversität dritte Professur

Zum dritten Mal stiftet die Firma Ernsting’s family der FernUniversität in Hagen eine Professur für Soziologie: die „Ernsting´s family-Stiftungsprofessur für Mikrosoziologie“. Hierfür stellt die EHG Service GmbH (Coesfeld) als Muttergesellschaft der Ernsting's family GmbH & Co. KG der FernUniversität über einen Zeitraum von fünf Jahren insgesamt 550.000 Euro zur Verfügung. Mit der Vertragsunterzeichnung am Donnerstag, 13. September 2018, erneuern die Universität und das Unternehmen ihre Zusammenarbeit, die 2006 mit einer ersten Professur-Stiftung begann und die mit einer Junior-Stiftungsprofessur 2012 fortgesetzt wurde. Das Berufungsverfahren soll zügig durchgeführt werden, so dass die zukünftige Stelleninhaberin bzw. der zukünftige Stelleninhaber mit der Arbeit zu Beginn des Wintersemesters 2019/2020 beginnen kann. Die Stiftungsprofessur wird – wie allgemein üblich – für fünf Jahre eingerichtet.

Weiterlesen …