Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

Geschichte unter unseren Füßen

Auf der Lenneterrasse bei Garenfeld siedelten vor rund 7.000 Jahren die ersten Bauern, die Bandkeramiker - benannt nach den bänderförmig verzierten Gefäßen, die sie herstellten.

In den letzten 7.000 Jahren wurde der Raum Hagen immer wieder durch Menschen besiedelt. In Garenfeld waren es die ersten Bauern. In der Oeger Höhle bei Hohenlimburg fanden sich einige Gefäße der Bischheimer Kultur vor rund 6.400 Jahren. Auffällig sind zahlreiche im Raum Hagen entdeckte Steinwerkzeuge, Pfeilspitzen, Beilklingen und Äxte. Sie wurden aus Rohmaterialien gefertigt, die aus Süddeutschland, den Niederlanden, Skandinavien, Böhmen und den Westalpen stammen. Offenbar lag der heutige Raum Hagen schon in der Jungsteinzeit besonders verkehrsgünstig.

Urnetzflügler
Urnetzflügler, gefunden in der Ziegeleigrube Vorhalle

Von der Bronzezeit vor rund 4.000 bis 3.000 Jahren zeugen mehrere, zum Teil recht große Grabhügel in den Wäldern rund um Hagen. Aus der jüngeren Bronzezeit, der sogenannten Urnenfelderkultur, stammen drei bronzene Langschwerter. Sie wurden 1876 beim Eisenbahnbau am Kaisberg in Vorhalle entdeckt. Auf die Spuren einer ganzen Siedlung aus der jüngeren Bronzezeit stießen Archäologen beim mittelalterlichen Adelssitz Haus Herbeck. Auf dem Gelände eines zukünftigen Gewerbegebiets wurden Siedlungen mit Hausgrundrissen und Abfallgruben sowie Gräber freigelegt werden. Sie belegen eine Besiedlung dieses Areals von der Bronze- und Eisenzeit über die Römische Kaiserzeit bis zum Früh- und Hochmittelalter. Diese Funde haben eine Forschungs- und Siedlungslücke in Südwestfalen geschlossen. Mehrere Siedlungsspuren und Fundobjekte belegen eine ständige Besiedlung des Hagener Raumes seit dem Frühmittelalter.

Im 12. und 13. Jahrhundert wurden an Ruhr, Lenne und Volme einige Höhenburgen und kleinere Adelssitze gegründet. Doch die Archäologen erforschen in Hagen auch abgestürzte Bomber und Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg, alte  Industrieanlagen, frühe Straßen und Versorgungsleitungen.