Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

HAGENonline - Freitzeit, Kultur, Wirtschaft und Bildung in Hagen

Aktuelle Nachrichten

Werkerkundungstag bei KOSTAL – Ein Blick ins Berufsleben

Die meisten Mädchen möchten auch heute noch nach ihrem Schulabschluss in typischen „Frauenberufen“, wie Lehrerin, Designerin oder Psychologin, Fuß fassen. Die Wenigsten haben sich schon mal mit den interessanten Aspekten eines technischen Berufs befasst oder ziehen Tätigkeiten in einem Industrieunternehmen in Betracht. Damit über eine solche Option sinnvoll nachgedacht werden kann, engagiert KOSTAL sich gemeinsam mit dem Fichte Gymnasium aus Hagen seit Jahren beim Werkerkundungstag (vormals Girl’s Day). Beim Werkerkundungstag sollen Mädchen Einblick in typische „Männerberufe“ und Jungen in typische „Frauenberufe“ erhalten. Daher verschaffte die KOSTAL Industrie Elektrik den 17 Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 einen Einblick in die technisch geprägte Berufswelt des lokal verbundenen Unternehmens.

Weiterlesen …

Ministerin Schulze: NRW belohnt Hochschulen für erfolgreichen Abschluss

NRW führt als erstes Bundesland im Hochschulpakt ein Prämienmodell ein, das stark auf den Studienerfolg ausgerichtet ist. Die Gelder aus dem Hochschulpakt III (2016 bis 2023) werden zu einem großen Anteil erfolgsbezogen an die Hochschulen ausbezahlt. So erhalten die Hochschulen eine Prämie von 18.000 Euro für jeden Studienanfänger und jede Studienanfängerin und weitere 4.000 Euro, wenn die Studierenden ihr Erststudium abschließen. „Weit mehr als die von den Bundesländern vereinbarten zehn Prozent der Hochschulpaktmittel werden so künftig erfolgsbezogen vergeben und honorieren damit die Bemühungen der Hochschulen für ein erfolgreiches Studium“, sagte Wissenschaftsministerin Svenja Schulze. Die Ministerpräsidentenkonferenz hatte sich darauf geeinigt, mindestens zehn Prozent der Mittel erfolgsbezogen auszuzahlen.

Weiterlesen …

NRW-Kommunen erhalten 2016 Rekordsumme vom Land

Städte, Gemeinden, Kreise und Landschaftsverbände erhalten im kommenden Jahr eine Rekordzuweisung vom Land. Der Betrag steigt gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich um rund 313 Millionen Euro (3,24 Prozent) auf 9,982 Milliarden Euro. Das hat die Landesregierung jetzt beschlossen. „Wir bleiben verlässlicher Partner der Kommunen in NRW und unterstützen sie nach Kräften“, erklärte Kommunalminister Ralf Jäger in Düsseldorf.

Weiterlesen …

Ministerin Schäfer weiht Kanu-Slalom-Strecke in Hagen-Hohenlimburg ein

Sportministerin Ute Schäfer hat am 26.06.2015 die umfangreich ausgebaute Kanu-Slalom-Strecke in Hagen-Hohenlimburg eingeweiht. „Die Kanu-Slalom-Strecke ist eine sehr gute Trainings- und Wettkampfstrecke für den Hochleistungssport im Kanu-Slalom auf der Lenne. Den Spitzensportlerinnen und -sportlern werden damit optimale Trainingsbedingungen auf der ausgebauten Wildwasserstrecke geboten“, sagte Schäfer.

Weiterlesen …

Ausgezeichnet innovativ: C.D. Wälzholz erhält bereits zum dritten Mal »TOP 100«-Siegel

Am 26.06.2015 wurde C.D. Wälzholz im Rahmen des Deutschen Mittelstands-Summit in Essen als einer der innovativsten Mittelständler Deutschlands ausgezeichnet. Das mit der Auszeichnung verbundene »TOP 100«-Siegel wurde durch den bekannten Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar verliehen. C.D. Wälzholz qualifizierte sich in einem zweistufigen, wissenschaftlich begleiteten Auswahlverfahren für die Auszeichnung. Das Hagener Traditionsunternehmen erhielt das »TOP 100«-Siegel bereits zum dritten Mal.

Weiterlesen …

Auftakt zum Muschelsalat 2015 – Straßentheater im Hameckepark

Das Kulturbüro der Stadt Hagen sorgt zu Ferienbeginn für gute Laune: Der Muschelsalat 2015 startet mit der Bühnenshow von „The Bombastics“ und dem Straßentheater „Cia La Tal“ am Mittwoch, 1. Juli, ab 20 Uhr im Hameckepark in Hagen-Boelerheide.

Weiterlesen …

Neues Programm zur Sicherung des zukünftigen Fachkräftebedarfes - Jetzt die eigenen Nachwuchskräfte sichern: Assistierte Ausbildung

Wer heute ausbildet, sichert sich seine Fachkräfte von morgen und bleibt langfristig wettbewerbsfähig. Doch nicht immer lassen sich Ausbildungsstellen sofort besetzen. Trotz rückläufiger Bewerberzahlen bietet der Arbeitsmarkt noch ungenutzte Potentiale. Jugendliche ohne oder mit schwachem Schulabschluss, Jugendliche mit Migrationshintergrund – sie alle haben oft mehr drauf, als es auf den ersten Blick scheint. Zeugnisse sind nicht alles. Diese Jugendlichen brauchen eine Chance, ihr Können und ihre versteckten Talente unter Beweis zu stellen. Hier setzt ein strategisches Programm an, das der Bundestag auf Initiative der Bundesagentur für Arbeit zur Sicherung des zukünftigen Fachkräftebedarfes beschlossen hat – die „Assistierte Ausbildung“.

Weiterlesen …

Staatssekretär Machnig: Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen bei der Digitalisierung

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute den Startschuss für die neue Förderinitiative "Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse" gegeben. Ziel ist es, im gesamten Bundesgebiet bis zu fünf Kompetenzzentren einzurichten und mit insgesamt bis zu 28 Mio. Euro in den kommenden drei Jahren zu fördern, die Mittelstand und Handwerk bei der Digitalisierung und der Anwendung von Industrie 4.0 unterstützen. Ihre Aufgabe besteht darin, kleine und mittlere Unternehmen zu informieren und beraten, für Digitalisierung zu sensibilisieren und sie bei Fragen der Qualifikation sowie durch konkrete Anschauungs- und Erprobungsmöglichkeiten zu unterstützen.

Weiterlesen …