Ansicht aus Hagen in Westfalen, Hintergrund

HAGENonline - Freitzeit, Kultur, Wirtschaft und Bildung in Hagen

Aktuelle Nachrichten

NRW.BANK und Finanzministerium NRW erweitern Angebot für Kommunen - Neues Rechenmodell bietet Wirtschaftlichkeitsuntersuchung für den kommunalen Hochbau

Die NRW.BANK und das Finanzministerium NRW haben ihr Angebot für die Beratung öffentlicher Kunden erweitert: Basierend auf dem Leitfaden „Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen im kommunalen Hochbau“ ent­wickelten sie gemeinsam ein Rechenmodell, mit dem Kommunen seit April die Wirtschaftlichkeit von kommunalen Hochbauprojekten berechnen können. Mehr als 130 Kommunen in Nordrhein-Westfalen nutzen das Angebot bereits.

Weiterlesen …

20 Millionen Euro für Hochschulausgründungen: Ministerin Schulze stellt neues Förderprogramm vor -

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze hat das neue Programm „START-UP-Hochschul-Ausgründungen“ vorgestellt. Gründerinnen und Gründer werden damit pro Vorhaben in der Anfangsphase mit bis zu 240.000 Euro gefördert. Bewerben können sich Studierende, Absolventinnen und Absolventen oder Universitätsangehörige: Ihre Projekte müssen auf Wissen basieren, das aus Lehre und Forschung stammt.

Weiterlesen …

Energy Efficiency Award 2015: Noch bis zum 15. Juli bewerben - dena sucht Vorreiter für Energieeffizienz in Industrie und Gewerbe

Noch bis zum 15. Juli können sich Unternehmen aus Industrie und produzierendem Gewerbe für den internationalen Energy Efficiency Award der Deutschen Energie-Agentur (dena) bewerben. Voraussetzung ist, dass sie innovative Energieeffizienzmaßnahmen im eigenen Betrieb umgesetzt und so Energieverbrauch und -kosten nachhaltig gesenkt haben. Der mit 30.000 Euro dotierte Preis wird unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel verliehen.

Weiterlesen …

Hofe Regalsysteme gut gefunden: Studie zur Auffindbarkeit im Web

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Laut der Studie "Online-Monitor Südwestfalen" durchgeführt vom ebusinesslotse Südwestfalen-Hagen, ist das Unternehmen Julius vom Hofe aus Lüdenscheid, mit unter den Top 100 von den 5.000 untersuchten Unternehmen im Branchen-Vergleich. Die Studie, übrigens gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, befasst sich mit der Websichtbarkeit, insbesondere der Auffindbarkeit des Unternehmens bei Google.

Weiterlesen …

Echt Cool - Kühle Plätze im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Herrlichen Schatten und immer einige Grade weniger als im Häusermeer bietet das LWL-Freilichtmuseum Hagen: Entlang des zum Museum gehörenden Wald führen schattige Spazierwege mit mehreren Teichen und Bächen. „Hier weht auch an heißen Tagen ein angenehm frisches Lüftchen“, sagt Pressesprecherin Uta Wenning-Kuschel vom Freilichtmuseum.

Weiterlesen …

„Oberbürgermeister Erik O. Schulz unterwegs“ – Sommertour durch die Stadt gestartet – Freitag geht’s in Wehringhausen weiter!

Strahlender Sonnenschein und viele anregende Gespräche: besser hätte der Start der Sommertour von Oberbürgermeister Erik O. Schulz durch die Stadt nicht verlaufen können. Gleich zum Auftakt auf dem Marktplatz in Helfe traf Hagens OB am Dienstag auf eine Vielzahl wissbegieriger Bürgerinnen und Bürger, die sich mit ihm über Probleme und Ärgernisse austauschen wollten, die aber auch mit Lob fürs erste Amtsjahr nicht sparten. „Für mich geht’s um Hagen!“ Mit dieser markanten Aussage und dem damit verbundenen klaren Bekenntnis zu seiner Heimatstadt und den Menschen, die in ihr leben und arbeiten, war Erik O. Schulz in den letztjährigen OB-Wahlkampf gezogen und konnte am Ende über 60% der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen.

Weiterlesen …

Auf großer Fahrt – Modellbautag im LWL-Freilichtmuseum Hagen

Am Sonntag, 5. Juli, treffen sich Schiff-, Flugzeug- sowie Automodellbauer und ihre Fans im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL). Die kleinen und großen Modelle sind zwischen der bewaldeten Landschaft, den historischen Fachwerkgebäuden und den geschwungenen Wiesen des LWL-Freilichtmuseums ebenso zu sehen wie auf den Teichen im Museumsgelände.

Weiterlesen …

Effizienz-Agentur NRW bietet kunststoffverarbeitenden Betrieben ab sofort einen kostenfreien Leistungsvergleich im Bereich Ressourceneffizienz an

Mit Maßnahmen zur Steigerung der Ressourceneffizienz können produzierende Unternehmen den Material- und Energieverbrauch senken und gleichzeitig die Umwelt entlasten. Mit der umweltökonomischen Benchmarking-Datenbank – kurz Ökobench – bietet die
Effizienz-Agentur NRW Unternehmen ein bewährtes Instrument zum Leistungsvergleich im Bereich der Ressourceneffizienz an, welches speziell für die Bedürfnisse von kleinen und mittleren Betrieben entwickelt wurde. Unternehmen der kunststoffverarbeitenden Industrie können die Datenbank jetzt kostenfrei nutzen.



Weiterlesen …